Angebote zu "Discours" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Christophersen, T: Zur Kontinuität und Diskonti...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.12.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zur Kontinuität und Diskontinuität der leibnizschen Substanzphilosophie, Titelzusatz: Ein Vergleich zwischen dem 'Discours de métaphysique' und der 'Monadologie', Auflage: 1. Auflage von 1990 // 1. Auflage, Autor: Christophersen, Tim, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 32, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Descartes, René: Discours de la méthode
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Discours de la méthode, Autor: Descartes, René, Redaktion: Wohlers, Wolfgang, Verlag: Meiner Felix Verlag GmbH // Meiner, F, Sprache: Französisch // Deutsch, Schlagworte: Erkenntnistheorie // Philosophie // Erkenntnis // 17. Jahrhundert // 1600 bis 1699 n. Chr // Philosophiegeschichte, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 218, Reihe: Philosophische Bibliothek (Nr. 624), Gewicht: 258 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Leibniz and the European Encounter with
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Leibniz and the European Encounter with China, Titelzusatz: 300 Years of 'Discours sur la théologie naturelle des Chinois', Redaktion: Li, Wenchao, Verlag: Steiner Franz Verlag // Franz Steiner Verlag, Sprache: Englisch // Deutsch, Schlagworte: Philosophie // 17.-18. Jahrhundert // China // Wissenschaften // Religion // Abendländische Philosophie: Aufklärung, Rubrik: Philosophie // Deutscher Idealismus, 19. Jh., Seiten: 295, Reihe: Studia Leibnitiana - Sonderhefte (Nr. 52), Gewicht: 509 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Descartes, Rene: Bericht über die Methode. Disc...
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Bericht über die Methode. Discours de la Methode, Übersetzung: Ostwald, Holger, Redaktion: Ostwald, Holger, Autor: Descartes, Rene, Verlag: Reclam Philipp Jun. // Reclam, Philipp, Sprache: Deutsch // Französisch, Schlagworte: Methode // allgemein // Philosophie // 17.-18. Jahrhundert // Siebzehntes Jahrhundert // Französisch // 17. Jahrhundert // 1600 bis 1699 n. Chr // für die Hochschulausbildung, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 201, Reihe: Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 18100), Gewicht: 116 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Rousseau, J: Discours sur les sciences/Abhandlung
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Discours sur les sciences et les arts/Abhandlung über die Wissenschaften und die Künste, Titelzusatz: Französisch/Deutsch, Autor: Rousseau, Jean-Jaques, Redaktion: Durand, Béatrice, Übersetzung: Butz-Striebel, Doris // Pétrequin, Marie-Line, Verlag: Reclam Philipp Jun. // Reclam, Philipp, jun. Verlag GmbH, Sprache: Französisch // Deutsch, Schlagworte: Philosophie // Kunst // Literatur // Musik // Wissenschaftsphilosophie // Französisch // 18. Jahrhundert // 1700 bis 1799 n. Chr // Wissenschaftsphilosophie und // theorie // Philosophiegeschichte, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 119, Reihe: Reclam Universal-Bibliothek (Nr. 18679), Gewicht: 63 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Einleitung zur Enzyklopädie
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Encyclopédie ou Dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers" (Enzyklopädie oder ein durchdachtes Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Handwerke) ist die wohl berühmteste frühe Enzyklopädie im heutigen Verständnis. Sie entstand unter der Herausgeberschaft von Denis Diderot und Jean Le Rond d'Alembert und enthält Beiträge weiterer 142 Bearbeiter, der sogenannten Enzyklopädisten. Der erste Band erschien im Jahr 1751. 1780 wurde die Reihe mit dem 35. und letzten Band abgeschlossen. Die Encyclopédie ist eines der Hauptwerke der Aufklärung. Sie umfasst mehr als 70'000 Artikel. D'Alembert schrieb mit dem "Discours préliminaire", der Einleitung im ersten Band, eine Art Manifest der Aufklärung.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Zu Jean-Jacques Rousseaus 'Über die Ungleichhei...
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,0, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Professur für Vergleichende Kulturgeschichte der Neuzeit mit besonderer Berücksichtigung der philosophischen Bezüge der Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Nationale Stereotypen und die Wissenschaften in Europa, Sprache: Deutsch, Abstract: Jean-Jacques Rousseau (geboren 1712 in Genf; gestorben 1778 bei Paris) gilt als einer der einflussreichsten Philosophen und Schriftsteller der europäischen Aufklärung und als entscheidender Wegbereiter der französischen Revolution. Rousseaus 1755 in Amsterdam veröffentlichte 'Abhandlung von dem Ursprunge der Ungleichheit unter den Menschen, und worauf sie sich gründe'1 (discours sur l'origine et les fondements de l'inégalité parmi les hommes) war seine Beantwortung der von der Akademie zu Dijon im Jahr 1753 gestellten Preisfrage nach den Gründen der Ungleichheit unter den Menschen und ob diese im natürlichen Gesetz gegründet sei. Der Diskurs ist eine sehr vielschichtige Arbeit, die verschiedene Themenkomplexe berührt. So wird sein Werk u. a. als erster Beitrag der Aufklärung zur Anthropologie betrachtet2, was nicht zuletzt den geschichtsphilosophischen Ansatz der Abhandlung bestätigt. Daneben stellt Rousseau Überlegungen zum Ursprung der Sprache an und diskutiert antike und moderne Naturrechtskonzeptionen, 'vor allem die politischen Ideen von Hobbes, Pufendorf und Locke, die [...] eingehend geprüft und schliesslich verworfen werden'3. Im Zentrum seiner Arbeit steht jedoch eine massive Gesellschaftskritik4, die seine im ersten und preisgekrönten 'Diskurs über die Künste und Wissenschaften' (discours sur les sciences et les arts; 1750) entworfenen Gedanken und Argumente aufnimmt, erweitert und detailliert ausarbeitet. Bereits im Folgejahr seines Erscheinens übersetzte der deutsch-jüdische und in Berlin ansässige Philosoph Moses Men

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Die Denkfigur des Naturzustandes bei Jean-Jaque...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,7, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Schlüsseltexte der Aufklärung, Sprache: Deutsch, Abstract: Jean-Jaques Rousseau veröffentlichte 1755 den 'Discours sur l'origine et les fondements de l'inégalité parmi les hommes' als seine Antwort auf die Preisfrage der Académie de Dijon. Es galt für den 'Prix de morale' die Frage 'Quelle est la source de l'inégalité parmi les hommes, et si elle est autorisée par la loi naturelle' zu beantworten. Der Beitrag Rousseaus beschäftigte sich vornehmlich mit der Darstellung eines ursprünglichen Zustandes der menschlichen Art und wie dieser im Laufe sukzessiver Entwicklungen bis zu den neuzeitlichen Gesellschaften überwunden wurde. Methodisch soll die hier vorliegende Arbeit die bei Rousseau dargestellte Denkfigur des Naturzustandes thematisieren. Dafür sollen ausführlichere Vorüberlegungen getroffen werden, welchen Nutzen und welche Zweckmässigkeiten diese Denkfigur für Rousseau ergaben. Darüber hinaus soll dargestellt werden, ob es sich bei der Denkfigur um eine blosse Darstellung der frühesten Menschheitsgeschichte handelt, oder die eigentliche Verwendung im Verständnis von Rousseau hinaus ging. Ausserdem soll der Naturzustand nach Rousseau durch Bezug zu den originalen Quellen kritisch dargestellt werden. Dabei soll im Sinne des Originaltextes bei bestimmten Aspekten auf die Werke und Ansichten anderer zeitgenössischer und späterer Philosophen verwiesen sein, die entweder von Rousseau selbst angeführt werden, oder die sich auf Rousseau beziehen. Abschliessend soll dann die Überwindung des Naturzustandes von Rousseau kritisch erläutert werden. Der gesamten Arbeit liegt dabei eine eigenständige Interpretation Rousseaus als Arbeitsmethodik zu Grunde. Die Quellenlage war ausserordentlich vorteilhaft für die Bearbeitung

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Ausgewählte philosophische Werke von Moses Mend...
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Moses Mendelssohn (1729-1786) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung und gilt als Wegbereiter der Haskala. Auf Lessings Rat hin übersetzte Mendelssohn das 1755 in Amsterdam erschienene Werk Rousseaus Discours sur l'origine et les fondements de l'inégalité parmi les hommes. 1763 gewann Mendelssohn, vor Immanuel Kant, mit einem philosophischen Aufsatz den Ersten Preis der 'Königlichen Academie' (der späteren Preussischen Akademie der Wissenschaften) und wurde damit als Denker allgemein anerkannt. 1767 veröffentlichte er Phädon oder über die Unsterblichkeit der Seele. Dieses Werk ist eine Interpretation des platonischen Dialogs Phaidon, 'modernisiert und in Wolffische Metaphysik verwandelt' (Hegel). Inhalt: Phädon oder über die Unsterblichkeit der Seele Philosophische Gespräche Ueber die Frage: was heisst aufklären? Morgenstunden oder Vorlesungen über das Daseyn Gottes An die Freunde Lessings (Mendelssohns' Replik auf Friedrich Heinrich Jacobis Schrift »Über die Lehre des Spinoza in Briefen an den Herrn Moses Mendelssohn') Über die Lehre des Spinoza in Briefen an den Herrn Moses Mendelssohn (Friedrich Heinrich Jacobi) Betrachtungen über die Quellen und die Verbindungen der schönen Künste und Wissenschaften Pope ein Metaphysiker! Gedanken von dem Wesen der Ode Von der Lyrischen Poesie

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot