Angebote zu "Heil" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Heil, M: Menschenrechte bei Rousseau. Von Natur...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Menschenrechte bei Rousseau. Von Naturzustand zum Gesellschaftsvertrag, Autor: Heil, Marius, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Heil, M: Menschenrechte bei Rousseau. Von Natur...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Menschenrechte bei Rousseau. Von Naturzustand zum Gesellschaftsvertrag, Autor: Heil, Marius, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 46 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Heil, M: Humes skeptischer Skeptizismus und des...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Humes skeptischer Skeptizismus und dessen Bedeutung für empirische Wissenschaften, Autor: Heil, Marius, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Heil, M: Humes skeptischer Skeptizismus und des...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Humes skeptischer Skeptizismus und dessen Bedeutung für empirische Wissenschaften, Autor: Heil, Marius, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklärung, Seiten: 20, Informationen: Booklet, Gewicht: 44 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Heil, O: Verbindung von Nationalismus und Prote...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.01.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Verbindung von Nationalismus und Protestantismus in Deutschland zwischen Aufklärung und den Anfängen der Weimarer Republik, Auflage: 2. Auflage von 2012 // 2. Auflage, Autor: Heil, Oliver, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 56, Gewicht: 97 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Kirchengeschichtlich und rechtliche Nachrichten
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kirchengeschichtlich und rechtliche Nachrichten ab 17.9 € als Taschenbuch: von dem Rural-Capitel in des Heil. Röm. Reichs-Stadt Reutlingen zur Aufklärung der Begriffe von dem Rural-Capitelwesen in Deutschland und Schwaben überhaupt. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Begleitete Sexualität
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dieser Handreichung für die Praxis stellen der Heilpädagoge Erik Bosch und die Sexualkundlerin Ellen Suykerbuyk ihre neuesten Überlegungen zu Leitbild und Konzeption für Sexualität im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung vor. Angenommen, Sie verfügen über ein klares Leitbild und eine daraus entwickelte Konzeption, wie gestalten Sie dann die Begleitung der Sexualität von Menschen, die geistig behindert sind? Oder stellen Sie sich vor, Sie hätten gar nicht den Mut, über Sex zu sprechen. Wäre es dann nicht wichtig, professionell über Sexualität sprechen zu lernen, und zwar sowohl mit Ihren Klient(inn)en als auch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen? Wie fangen Sie das an? Dieses Buch schließt mit einem großen Kapitel über neue Arbeitsformen und Methodiken, die Sie spielerisch dazu einladen, über Sex sprechen zu lernen. Sie können es direkt in Ihrer Praxis einsetzen. Unterstützer(innen), Lehrer(innen), Eltern sowie Auszubildende und Studierende der sozialen Arbeit finden hier praktische Tipps für sexuelle Aufklärung. Wir zeigen Ihnen, wie Sexualität zu einem ansprechbaren und ansprechenden Thema wird, in Ihrem Team, mit Menschen mit geistiger Behinderung und auch mit Kindern. Der Heilerziehungspflege wie auch der Heil- und Sozialpädagogik möchten wir hiermit ein praktisches Werk für die Vorbereitung auf den Umgang mit dem Thema Sexualität im Arbeitsleben an die Hand geben Manager und Führungskräfte können anhand unserer Ausführungen die Konzeption ihrer Organisation unter die Lupe nehmen. Dies ist ein Buch der Praxis und ein Qualitätsinstrument.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Begleitete Sexualität
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dieser Handreichung für die Praxis stellen der Heilpädagoge Erik Bosch und die Sexualkundlerin Ellen Suykerbuyk ihre neuesten Überlegungen zu Leitbild und Konzeption für Sexualität im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung vor. Angenommen, Sie verfügen über ein klares Leitbild und eine daraus entwickelte Konzeption, wie gestalten Sie dann die Begleitung der Sexualität von Menschen, die geistig behindert sind? Oder stellen Sie sich vor, Sie hätten gar nicht den Mut, über Sex zu sprechen. Wäre es dann nicht wichtig, professionell über Sexualität sprechen zu lernen, und zwar sowohl mit Ihren Klient(inn)en als auch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen? Wie fangen Sie das an? Dieses Buch schließt mit einem großen Kapitel über neue Arbeitsformen und Methodiken, die Sie spielerisch dazu einladen, über Sex sprechen zu lernen. Sie können es direkt in Ihrer Praxis einsetzen. Unterstützer(innen), Lehrer(innen), Eltern sowie Auszubildende und Studierende der sozialen Arbeit finden hier praktische Tipps für sexuelle Aufklärung. Wir zeigen Ihnen, wie Sexualität zu einem ansprechbaren und ansprechenden Thema wird, in Ihrem Team, mit Menschen mit geistiger Behinderung und auch mit Kindern. Der Heilerziehungspflege wie auch der Heil- und Sozialpädagogik möchten wir hiermit ein praktisches Werk für die Vorbereitung auf den Umgang mit dem Thema Sexualität im Arbeitsleben an die Hand geben Manager und Führungskräfte können anhand unserer Ausführungen die Konzeption ihrer Organisation unter die Lupe nehmen. Dies ist ein Buch der Praxis und ein Qualitätsinstrument.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Warum greifen Jugendliche zu Drogen?
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Konsum von Rauschmitteln hat eine lange Vergangenheit und lässt sich bis in die Steinzeit zurückverfolgen. Damals wurden Drogen als Heil- und Schlafmittel sowie als Rauschstoff genutzt und meist bei kultischen oder religiösen Ereignissen eingesetzt. Die wichtigsten Drogen waren die pflanzlichen Stoffe Meskalin und Psilocybin, die von dem Peyotl-Kaktus und den psychotropen Pilzen gewonnen wurden. Diese spezifischen Pflanzen mit halluzinogener Wirkung (Veränderungen der visuellen und akustischen Wahrnehmung, genannt: Halluzinogene) wurden speziell von Schamanen auf ihrer "magischen" Reise in die Geisterwelt verwendet. Im 19./20. Jahrhundert hielten die Rauschdrogen dann Einzug in die Malerei, Literatur und Musik. Mit dem "Psychedelismus", am Beginn der Moderne, kamen noch weitere Halluzinogene hinzu wie LSD und Cannabis, die Künstler zu einer spirituellen Reise ins Unterbewusste nutzten, um ihr Bewusstsein aufgrund von intensiven ästhetischen Wahrnehmungen zu verändern und zu erweitern. (vgl. Schmidbauer/Vom Scheidt 1989)Als Drogen bezeichnet man psychotrope Stoffe, die durch ihre chemische Zusammensetzung auf das Zentralnervensystem einwirken und somit Wahrnehmungen, Emotionen und das Verhalten verändern. (vgl. Freitag/Hurrelmann 1999) Gegenwärtig wird unterschieden unter gesellschaftlich anerkannten Drogen wie Alkohol, Nikotin und Koffein sowie illegalen Drogen, wie Halluzinogene (LSD, Pilze), Cannabis, Kokain, Opiate (Opium, Heroin usw.), Amphetamine (Speed, Ecstasy) und anderen Substanzen. Neben Alkohol und Zigaretten gehören auch illegale Substanzen zur Alltagserfahrung vieler Jugendlicher und junger Heranwachsender. Infolgedessen nimmt das Drogenproblem weite Ausmaße an, da sich Angebotspalette und Nachfrage kontinuierlich erweitern. Neueste Ergebnisse der Drogenaffinitätsstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) aus dem Jahre 2004 zeigen auf, dass etwa jeder zweite Befragte der Jugendlichen und jungen Heranwachsenden zwischen 12 und 25 Jahren schon einmal mit Drogen experimentiert hat. (vgl. Schille/Arnold 2002) Als Konsummuster findet man am häufigsten den Probier- oder Erstkonsum. Eine der fatalsten Folgen von Rauschmittelkonsum ist die (chronische) Abhängigkeit. Auf die Frage "Warum greifen Jugendliche zu illegalen Drogen?" möchte ich in dieser Arbeit nachgehen.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot