Angebote zu "Historisierung" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Aufklärung durch Historisierung
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufklärung durch Historisierung ab 119.95 € als gebundene Ausgabe: Johann Salomo Semlers Hermeneutik des Christentums. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Theologie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufklärung durch Historisierung
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufklärung durch Historisierung ab 119.95 € als pdf eBook: Johann Salomo Semlers Hermeneutik des Christentums. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Religion,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die Bibel
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie und in welcher Weise können sich christliche Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie ihre Theologien auf die Bibel beziehen? Diese Frage beschäftigt die evangelische Theologie seit ihren Anfängen, besonders seit der Aufklärung und der Historisierung der gesamten Christentums- und Theologiegeschichte bis heute. Warum bedarf das Religionssystem in der Moderne kanonischer Referenztexte aus der kulturell ansonsten abständigen Spätantike, während andere Sozialsysteme wie Recht und Politik ihre historischen Horizonte enger gezogen haben?Diese und weitere grundsätzliche Fragen werden religions-, deutungs-, symbol-, institutionen-, theologie- und fundamentalismustheoretisch wie auch soziologisch und kulturhermeneutisch in den Blick genommen. Dabei geht es nicht um eine Neubegründung der Normativität der Bibel, sondern vielmehr um eine perspektivenreiche Funktionsbeschreibung, die sowohl für die religiöse Praxis in der Kirche als auch für die systematische Reflexion in der Theologie anregend sein will.The Bible. A Theory of the Holy Scripture of ChristianityIn which way can Christian churches and religious communities and their theologies relate to the Bible? This question engages Protestant theology since its beginnings, especially since the age of enlightenment and the historicization of the entire history of Christianity and theology. Why is the religious system of the modern age in need of canonical reference texts from the otherwise culturally distant Late Antiquity while other social systems, such as law and politics, have narrowed their historical horizons?These and other fundamental questions are viewed from religious, institutional, theological, sociological, and hermeneutical theoretical perspectives. The aim is not a new justification of the normativity of the Bible, but a functional description full of perspectives that can be inspiring both for the religious practice within the church and a systematic reflection on theology.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Die Bibel
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie und in welcher Weise können sich christliche Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie ihre Theologien auf die Bibel beziehen? Diese Frage beschäftigt die evangelische Theologie seit ihren Anfängen, besonders seit der Aufklärung und der Historisierung der gesamten Christentums- und Theologiegeschichte bis heute. Warum bedarf das Religionssystem in der Moderne kanonischer Referenztexte aus der kulturell ansonsten abständigen Spätantike, während andere Sozialsysteme wie Recht und Politik ihre historischen Horizonte enger gezogen haben?Diese und weitere grundsätzliche Fragen werden religions-, deutungs-, symbol-, institutionen-, theologie- und fundamentalismustheoretisch wie auch soziologisch und kulturhermeneutisch in den Blick genommen. Dabei geht es nicht um eine Neubegründung der Normativität der Bibel, sondern vielmehr um eine perspektivenreiche Funktionsbeschreibung, die sowohl für die religiöse Praxis in der Kirche als auch für die systematische Reflexion in der Theologie anregend sein will.The Bible. A Theory of the Holy Scripture of ChristianityIn which way can Christian churches and religious communities and their theologies relate to the Bible? This question engages Protestant theology since its beginnings, especially since the age of enlightenment and the historicization of the entire history of Christianity and theology. Why is the religious system of the modern age in need of canonical reference texts from the otherwise culturally distant Late Antiquity while other social systems, such as law and politics, have narrowed their historical horizons?These and other fundamental questions are viewed from religious, institutional, theological, sociological, and hermeneutical theoretical perspectives. The aim is not a new justification of the normativity of the Bible, but a functional description full of perspectives that can be inspiring both for the religious practice within the church and a systematic reflection on theology.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufklärung durch Historisierung
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufklärung durch Historisierung ab 119.95 EURO Johann Salomo Semlers Hermeneutik des Christentums

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufklärung durch Historisierung
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufklärung durch Historisierung ab 119.95 EURO Johann Salomo Semlers Hermeneutik des Christentums

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Geschichtsbegriff und Geschichtsinteresse
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Wie in keiner Epoche zuvor betreibt unsere Zivilisation ihre Selbsthistorisierung musealierend und archivarisch, mit den Mitteln des Denkmalschutzes sowie in den Geschichtswissenschaften aller Sparten. Dieses Buch macht plausibel, wieso das so ist." Hermann LübbeDie historischen Kulturwissenschaften die deutschkulturell sogenannten Geisteswissenschaften sind jünger als die Naturwissenschaften. Methodisch und institutionell verselbständigen sie sich bekanntlich erst seit der Aufklärung um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, begünstigt vom Publikumsinteresse wie von kulturstaatlicher Förderung in Universitäten und Schulen sowie in Einrichtungen der Vergangenheitsvergegenwärtigung von den Museen bis zur Denkmalpflege. Begleitet wird die Geschichte der historischen Wissenschaften von einigen zählebigen Selbstmissverständnissen, die in diesem Buch beschrieben und zurechtgerückt werden. Das erste dieser Missverständnisse will wissen, "Geschichte" sei ein Charakteristikum humaner Kultur, während die "Natur" uns die Erforschung ihrer gesetzmäßig sich wiederholenden Abläufe abverlange. Das steht aber im Widerspruch zum Faktum, dass die Historizität der Natur ungefähr gleichzeitig mit der Geschichtlichkeit humaner Kultur entdeckt und thematisiert worden ist. Der Begriff der Geschichte, den man für Verständnis und Beschreibung dieses wissenschaftshistorischen Faktums benötigt, wird in diesem Buch analytisch erarbeitet und geklärt exemplarisch an Gegebenheiten, "die sich nur historisch erklären lassen". In einem zweiten Selbstmissverständnis, das gleichfalls schon dem 19. Jahrhundert entstammt, im 20. Jahrhundert dann ideologiepolitisch Weltgeschichte gemacht hat, war den historischen Wissenschaften zugemutet, der "Gesetzmäßigkeit" des Geschichtsprozesses auf die Spur zu kommen und mit der damit verbundenen Entdeckung des "Ziels" der Geschichte dieses Ziel in kritischer Parteilichkeit moralisch-politisch verbindlich zu machen. Diese Ideologie hat bis in die Gegenwart hinein praktische Folgen gehabt. Für das historische Verständnis dieser Folgen ist man nicht zuletzt auch auf eine analytische Theorie dessen angewiesen, was historisches Wissen überhaupt leisten kann, und das vorliegende Buch bemüht sich um diese Theorie. Bis heute ist, zumal in der Intellektuellenkultur, das nietzscheanische Missverständnis wirksam, historisierende Vergangenheitsvergegenwärtigungen könnten uns zukunftsscheu machen. Das stellt die tatsächlichen Wirkungszusammenhänge auf den Kopf. Die Innovationsträchtigkeit unserer hochdynamischen Zivilisation ist es doch, die in vielen Lebensbereichen die Veraltensraten ansteigen lässt. Avantgardismen von heute füllen die Museen von morgen. Die Selbsthistorisierung unserer Kultur wird zu einem Medium disziplinierungsfähiger wechselseitiger Selbstmitteilung. Die Analyse und Veranschaulichung dieser Zusammenhänge von zivilisationsrevolutionärer Dynamik und Historisierung ist die Hauptabsicht dieses Buches.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufklärung durch Historisierung
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hermeneutik bildet seit der Aufklärung eine der kritischen Grundlagen der Geisteswissenschaften. Ihre Einbeziehung in den Bereich der Geschichtserkenntnis ist vor allem mit dem Namen Johann Salomo Semler verbunden. Dies führte nicht nur zu einer methodischen Neubestimmung sämtlicher Fächer der Theologie, sondern der Begriff des Christentums insgesamt wurde einem Prozess der Historisierung unterworfen. Marianne Schröter zeigt, dass die hermeneutische Frage das Leitmotiv in Semlers Denken darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Luther
84,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bundesrepublik Deutschland blickt seit neun Jahren auf Luther und das 500. Reformationsjubiläum. Im letzten Jahr der sogenannten Luther-Dekade erscheint dieser um Historisierung, Kontextualisierung und Entmythologisierung Luthers im Besonderen, der Reformation im Allgemeinen bemühte, interdisziplinäre und interkonfessionelle Sammelband. Er hinterfragt Personenkult und reformatorische Exklusivität. Reformation gibt es synchron wie diachron nur im Plural. Schon zeitgenössisch stehen Reformierte, Täufer und Non-Konformisten nebeneinander, gemeinsam mit Reformkatholizismus und Humanismus. Von letzterem vor allem nahmen Aufklärung, Menschenrechte und Demokratie ihren Ausgang.Der Sammelband widmet sich zudem dem obrigkeitlichen, staatskonformen, nationalistischen und rassistischen Luthertum, u.a. den in seinem Zeichen stehenden Jubiläen zurückliegender Jahrhunderte. Die visuelle Propaganda der Reformationsepoche wird kritisch analysiert, namentlich die Cranach-Werkstatt in den Blick genommen. Auch die Bedeutung der Lutherschen Bibelübersetzung wird relativiert und dem Wittenberger Reformator überhaupt eine Anzahl anderer bedeutender Personen wie Pico della Mirandola, Erasmus, Castellio und Spee an die Seite und ihm gegenübergestellt. Problematisiert werden schließlich Luthers Radikalisierung altkirchlicher Traditionen insbesondere des Nominalismus und Augustinismus.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot