Angebote zu "Oper" (80 Treffer)

Kategorien

Shops

Oper der Aufklärung - Aufklärung der Oper
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Oper der Aufklärung - Aufklärung der Oper ab 99.95 € als epub eBook: Francesco Algarottis 'Saggio sopra l'opera in musica' im Kontext. Mit einer kommentierten Edition der 5. Fassung des 'Saggio' und ihrer Übersetzung durch Rudolf Erich Raspe. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Oper der Aufklärung - Aufklärung der Oper
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Oper der Aufklärung - Aufklärung der Oper ab 99.95 € als pdf eBook: Francesco Algarottis 'Saggio sopra l'opera in musica' im Kontext. Mit einer kommentierten Edition der 5. Fassung des 'Saggio' und ihrer Übersetzung durch Rudolf Erich Raspe. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Oper der Aufklärung - Aufklärung der Oper
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Oper der Aufklärung - Aufklärung der Oper ab 99.95 € als gebundene Ausgabe: Francesco Algarottis 'Saggio sopra l'opera in musica' im Kontext. Mit einer kommentierten Edition der 5. Fassung des 'Saggio' und ihrer Übersetzung durch Rudolf Erich Raspe. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Lütteken Mozart - Leben und Musik im Zeitalter ...
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.09.2017, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Leben und Musik im Zeitalter der Aufklärung, Autor: Lütteken, Laurenz, Verlag: Verlag C. H. BECK oHG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Biografie // Biographie // Einfluss // Instrumentalwerk // Komponist // Mozart // Musik // Musikgeschichte // Musiktheorie // Musikwissenschaft // Oper // Österreich // Wunderkind // 18. Jahrhundert, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 296 S., mit 12 Abbildungen und 7 Notenbeispielen, Seiten: 296, Format: 2.3 x 22.1 x 14.5 cm, Gewicht: 493 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Zoysa, Asoka de: 'Blutrünstige Braminen am heil...
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'Blutrünstige Braminen am heiligen Strome', Titelzusatz: Indienbilder in der deutschen Unterhaltungsliteratur zwischen Aufklärung und Restauration, Autor: Zoysa, Asoka de, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsch // Unterricht // Drama // Dramatiker // Schauspiel // Oper // Musikdrama // Theaterwissenschaft // Theatertheorie // Österreich // Schweiz // Literaturwissenschaft // Deutschland // Partituren // Libretti // Liedtexte // Literaturwissenschaft: 1800 bis 1900 // Literaturwissenschaft: Dramen und Dramatiker // Sprachwissenschaft // Linguistik, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 459, Abbildungen: 21 Abbildungen, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 01): Deutsche Sprache und Literatur / German Language and Literature (Nr. 1597), Gewicht: 577 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Theater, Protestantismus und die Folgen
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsches Theater beginne, so glaubt man nach wie vor, in der Aufklärung: In Leipzig 1737 mit der angeblichen Verbannung des Harlekin und in Hamburg mit dem Deutschen Nationaltheater der Hamburgischen Entreprise, die von 1767 bis 1769 nur anderthalb Jahre währte. Doch dass an Ort und Stelle des Nationaltheaters von 1678 bis 1738 das erste stehende Theaterhaus im deutschsprachigen Raum betrieben wurde, die Oper am Hamburger Gänsemarkt, ist weiterhin unbekannt.Gänsemarkt-Oper und der um sie von 1681 bis 1688 ausgetragene Erste Hamburger Theaterstreit werden erstmals aus der Perspektive einer transdisziplinären Theatergeschichtsforschung betrachtet. Damit bewertet die Studie nicht nur ein schillerndes und nahezu unbekanntes Kapitel deutschsprachiger Theatergeschichte neu, sondern sie trägt auch zur Revision des Wissens über Theater bei.In Abhängigkeit vom Theaterstreit vollzog sich ein folgenreicher Wandel dessen, was man Theater zu nennen bereit war: weit über Hamburg hinaus und bis zum heutigen Tage fortwirkend. Die Untersuchung legt offen, dass dies auf die Bestimmung von Theater durch den Protestantismus zurückgeht. Theater musste, wollte es legitimiert werden, als eine weltliche und nützliche Kunst bestimmt sein - um den Preis des Verdrängens alles dessen, was sonst Theater eigen war.Die während des Streits um Theater stattfindenden Aushandlungen bildeten - und dies war bislang unbekannt - die Voraussetzung für das Theatermodell der Aufklärung und dessen rigide Definition der Fiktionalität. Die Konsequenz daraus war es, dass ab nun Oper - das Supertheater schlechthin - aus dem bürgerlichen Begriff des Theaters herausfiel. Oper war nun kein Theater mehr, sondern eine eigene Gattung.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Theater, Protestantismus und die Folgen
56,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsches Theater beginne, so glaubt man nach wie vor, in der Aufklärung: In Leipzig 1737 mit der angeblichen Verbannung des Harlekin und in Hamburg mit dem Deutschen Nationaltheater der Hamburgischen Entreprise, die von 1767 bis 1769 nur anderthalb Jahre währte. Doch dass an Ort und Stelle des Nationaltheaters von 1678 bis 1738 das erste stehende Theaterhaus im deutschsprachigen Raum betrieben wurde, die Oper am Hamburger Gänsemarkt, ist weiterhin unbekannt.Gänsemarkt-Oper und der um sie von 1681 bis 1688 ausgetragene Erste Hamburger Theaterstreit werden erstmals aus der Perspektive einer transdisziplinären Theatergeschichtsforschung betrachtet. Damit bewertet die Studie nicht nur ein schillerndes und nahezu unbekanntes Kapitel deutschsprachiger Theatergeschichte neu, sondern sie trägt auch zur Revision des Wissens über Theater bei.In Abhängigkeit vom Theaterstreit vollzog sich ein folgenreicher Wandel dessen, was man Theater zu nennen bereit war: weit über Hamburg hinaus und bis zum heutigen Tage fortwirkend. Die Untersuchung legt offen, dass dies auf die Bestimmung von Theater durch den Protestantismus zurückgeht. Theater musste, wollte es legitimiert werden, als eine weltliche und nützliche Kunst bestimmt sein - um den Preis des Verdrängens alles dessen, was sonst Theater eigen war.Die während des Streits um Theater stattfindenden Aushandlungen bildeten - und dies war bislang unbekannt - die Voraussetzung für das Theatermodell der Aufklärung und dessen rigide Definition der Fiktionalität. Die Konsequenz daraus war es, dass ab nun Oper - das Supertheater schlechthin - aus dem bürgerlichen Begriff des Theaters herausfiel. Oper war nun kein Theater mehr, sondern eine eigene Gattung.

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Bevor er Tötet: Ein Mackenzie White Krimi, Buch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Von der #1 Bestsellerautorin Blake Pierce erscheint nun eine spannende neue Krimireihe.In den Maisfeldern Nebraskas wird eine ermordete, an einen Holzbalken gebundene Frau gefunden, die zum Oper eines gestörten Mörders wurde. Die Polizei erkennt schnell, dass ein Serienkiller unterwegs ist - und dass seine Mordserie gerade erst begonnen hat.Detective Mackenzie White, jung, schlagfertig und kleiner als die alternden, chauvinistischen Männer ihrer Polizeiwache, wird mit der Aufklärung des Falles beauftragt. So ungern es die anderen Polizisten auch zugeben, sie brauchen ihren jungen und brillanten Verstand, der schon bei vielen Fällen die entscheidenden Impulse gegeben hat. Doch auch für Mackenzie erweist sich dieser Fall als unlösbares Rätsel, etwas, das weder sie noch die anderen Polizisten auf dem örtlichen Revier schon einmal erlebt haben.Als das FBI zur Hilfe gerufen wird, beginnt eine aufregende Verbrecherjagd. Mackenzie, die von ihrer eigenen Vergangenheit, ihrer gescheiterten Beziehung und ihrer unbestreitbaren Anziehung zu dem neuen FBI Agenten geplagt wird, muss gegen ihre eigenen Dämonen kämpfen, um den Mörder, der sie an die dunkelsten Ecken ihres Geistes bringt, zu jagen. Als sie sich in den Kopf des Mörders versetzt und sich intensiv mit seiner gestörten Psychologie auseinandersetzt, erkennt sie, dass es das Böse wirklich gibt. Sie hofft nur, dass sie sich noch rechtzeitig aus seiner Denkweise befreien kann, während ihr gesamtes Leben um sie herum einstürzt.Da immer mehr Leichen auftauchen, beginnt ein hektischer Wettkampf gegen die Zeit, der Täter muss gefasst werden, bevor er noch einmal zuschlagen kann.Als dunkler Psychothriller mit kaum auszuhaltender Spannung ist BEVOR ER TÖTET ein grandioses Debut einer fesselnden neuen Krimireihe - und eines neuen, liebenswerten Charakters - die Sie bis spät in die Nacht fesseln wird.Buch #2 der Mackenzie White Krimireihe wird bald verfügbar sein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Brigit Arnold. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/156654/bk_acx0_156654_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Mozart - Cosi fan tutte
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Wette bringt es ans Licht: Frauen sind verführbar! Eigentlich liebt Fiordiligi Guilelmo und Dorabella Ferrando, doch nach einer von Don Alfonso angestifteten Verwirrung sind die Frauen den verkleideten Liebhabern der jeweils anderen verfallen. Was tun? Trotzdem heiraten! Aber wen? Die knappe Auflösung zum Happy End der "alten" Paare kann nicht über eine tiefgreifende emotionale Verstörung hinwegtäuschen. Wolfgang Amadeus Mozart und Lorenzo Da Ponte haben in ihrer dritten und letzten Zusammenarbeit einen ebenso komischen wie bitteren Kommentar zur Aufklärung ihrer Zeit geschaffen. Malte Krasting stellt Inhalt, Musik und Hintergrund dieser Oper vor und zeigt, dass es sich um ein weit komplexeres Werk als nur um eine lange geschmähte Verwechslungskomödie handelt. Nicht von ungefähr handelt es sich bei "Così fan tutte" (1790) heute wieder um eine der meistgespielten Opern des Repertoires. Mit Informationen zu wichtigen Inszenierungen im 20. und 21. Jahrhundert, berühmten CD-Einspielungen sowie weiteren Nachwirkungen des Stoffes

Anbieter: buecher
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot